Rohrinnendurchmesser berechnung bei offenen Ende?
Frank (frank-peters@arcor.de)
schrieb am 07/05/2009 01:06 PM in der Kategorie "Neue Druckluftanwendungen":

Moin moin,
Ich brauche da mal eure Hilfe.
Ich würde gern die Formel im Online Rechner (9.5.3 Rechnerische Ermittlung des Rohrinnendurchmessers)verstehen.

Zum einen was sind das für konstanten die dort eingesetzt sind die1.6 und bei V das hoch 1.85 ?
Und warum 5 x die Wurzel ???

Des Weiteren, kennt jemand die Formel um einfach den Maximalen Volumenstrom zu berechnen, wenn
man nur den Druck und die Länge sowie den Querschnitt des Rohres kennt. Das Ende der Leitung ist offen.

Warum ich diese Berechnungen brauche.
Wir wollen in unserem Öffentlichen Schwimmbad, Wirrpool Luftdüsen einbauen.
Wir haben 6 Düsen die jeweils einen 8mm Schlauch 6m lang, als Zuleitung haben
( also Ende ist ja offen, soll ja blubbern)

Nun hat uns eine Firma erzählt wir brauchen einen Volumenstrom von 100m3/h und wir könnten einen Seitenkanalverdichter benutzen, der bei 150 mBar 100m3/h Luft macht.
Zuleitung ist 5m mit 63mm Rohr. Das Ergebnis war ehr traurig.

Wenn ich das mit dem Online Rechner nachrechne passen bei den Druck 0.150 bar niemals die 100m3/h durch die kleinen Schläuche

Wir besitzen noch eine Kompressoranlage mit zwei Kompressoren die jeder
700 l/min machen
Und dahinter einen Tank mit 750 Litern bei 10 Bar

Wenn ich diese nun über eine 50mm Rohrleitung die ca. 60 m hat an unsere 6 mal 8mm Schläuche anschließe. Habe ich schon ein Brauchbares Ergebnis.

Der Druck im Tank fällt schnell auf ca. 5Bar.

Nun hätte ich ja gern das ganze mal berechnet. Wie groß der Volumenstrom wirklich bei den Seitenkanalverdichter ist. Und wie groß der bei unseren Kompressor.
Und mit welche Formel man grundsätzlich die Rohrquerschnitte berechnet, wenn man nur den Druck und den Volumenstrom hat.
Vielen Dank im Voraus.
Mit liebe Grüße Frank