Schlauchdurchmesser bei 10 bar 700 l/min
fabu (fabu@web.de)
schrieb am 03/26/2015 08:42 AM in der Kategorie "Fragen und Antworten":

Hallo!,

ichwürde gerne für private zwecke einen alten Schraubenkompressor in Betrieb nehmen.

Dazu habe ich ein paar Fragen:

1. Sollte beim Öl bzw Ölfilterwechsel zwangsläufig der Ölfeinabscheider ebenfalls getuaacht werden? So weit ich weis sorgt der Feinabscheider dafür das die Lift wieder entölt wird, richtig? Könnte ich dann den Ölfilter und das Ölwechsel und einfach testen ob Öl in der Ausstömenden Luft ist und dann ggf. wechsel?
Oder ist das Ähnlich wie ölwechsel ohne den Ölfilter zu wechseln, wasja nicht zu empfehelen ist!

2. Schlauchdruchmesser

Ich möchte meinen Kompressor mit 700 l/min und 10 bar mit einem etwa 1,5 m langen Schlauch man den Kessel anschließen. Von dort geht etwa ein schauch 1m bis zu Druckminderer und Öler. Ab dort soll an eine schnellkupplung der Verbraucher angeschlossen werden, welcher über 4 m Schlauch verbunden ist und 700 7 l/min verbraucht bei 6 bar.


Ich habe den hiesigen Rechner gefuden zur Bestimmung des Schlauchdurchmessers:
http://www.drucklufttechnik.de/www/temp/drucklft.nsf/358f35f7f4cdf144c1256624006c17cb?OpenForm

Gesamtvolumenstrom V [m³/s]= 0,7m³/60 = 0,0116667
Strömungstechnische Rohrlänge L [m]= 6,5m
angestrebter Druckabfall Dp [bar]= 0,1
Kompressorausschaltdruck pmax [barabs] = 10 bar
Dabei ergibt sich ein Schlauchinnendruchmesser von 12 mm.

Das erschein mir recht klein würde mir jedoch passen,denn die Größe habe ich vor ort.

Wie wirken Kupplungsverengungen von 7mm. Waere es genauso als wenn ich einen 7 mm Schlauch verlegen wuerde oder ist eine kleine Engstelle nicht so sehr von bedeutung?

Vom Kessel moechte ich 700 l/m bei 6 bar abnehmen. Heißt das ich brauche zwischen Kessel und Verbraucher bei gleicherm Volumenstrom aber geringeren Druck, eine größere Leitung als zwischen Kompressor und Kessel bei 10 bar?
Das jedenfalls mein Ergebnis bei dem Rechner.

Ich habe hier 13mm und 9mm schlauch und 7mm kupplungen und dachte eigentlich die seien viel zu klein.



Vielen Dank und schoene Grüße

Fabu